Neue Azubis – Erste Erfahrungen

Unsere Azubis aus dem 1. Lehrjahr sind jetzt schon seit fast zwei Monaten in der Bank. Ihre ersten Eindrücke dieser Zeit, wollen sie euch heute näherbringen.

Am 03.08.2020 war es soweit- unsere Ausbildung bei der Volksbank Dammer Berge eG startete endlich! Mit viel Aufregung und voller Vorfreunde trafen wir uns morgens mit den neuen Azubis,
dem Jahrespraktikanten, unserer Personalmanagerin und dem Vorstand. Zuerst lernten wir uns untereinander besser kennen und klärten grundlegende Dinge.

Nach der netten Runde ging es für uns los und wir “lernten” das Hauptgebäude, sowie die einzelnen Filialen zusammen mit den Mitarbeitern kennen. Wobei man sich bei den vielen Eindrücken nur ein Bruchteil der Namen und Gesichter merken konnte 🙂 Ein paar Pausen und Naschereien durften zwischendurch natürlich auch nicht fehlen. Somit machten wir noch einen Boxenstopp bei einem Fast-Food-Restaurant und bei einer Eisdiele.
Dafür bedanken wir uns nochmal herzlichst bei unserem Vorstand!

Tilman Bröring:
„Mein erster Einblick in das Berufsleben des Bankkaufmanns bei der Volksbank Dammer Berge eG war sehr gut. Am ersten Tag wurden uns alle Filialen gezeigt und wir haben unsere neuen Kollegen kennengelernt. Der zweite Tag startete direkt in meiner zugeordneten Abteilung der Buchhaltung und des Zahlungsverkehrs. Hier vergeht der Arbeitstag sehr schnell, da ich bereits viel selbstständig arbeiten darf und mir schon viele Aufgaben anvertraut werden.“

Verena Holzum:
„Die Rundführung durch die Filialen am ersten Tag begann mit dem ersten Einblick in alle Bereiche und in das Kollegium. Dies war sehr aufregend. Vieles war neu und somit auch etwas überfordernd. Jedoch habe ich mich auch direkt wohl gefühlt. In meiner ersten Abteilung, dem Kundenservice in der Filiale in Holdorf, hat sich ziemlich schnell ein routinierter Arbeitsalltag eingelebt.
Wirklich alle Kollegen, die ich bis jetzt kennenlernen durfte, sind super nett und das zuvor gut angepriesene Arbeitsklima hat sich bestätigt. Die Arbeit im Kundenservice ist sehr abwechslungsreich und spannend. Ich freue mich auf die nächste Zeit und natürlich auch auf die anderen Abteilungen und Kollegen.“

Jasmin Böckmann:
„Nach der Einführung am Vormittag ging es für mich in den Kundenservice nach Osterfeine und hier hieß es erstmal die Grundlagen kennenzulernen. Die Mitarbeiter machten mich sofort mit den häufigsten Vorgängen, wie bspw. das Tätigen einer Überweisung oder das Eröffnen eines Kontos, vertraut.
Schon nach kurzer Zeit durfte ich viele Aufgaben selbstständig erledigen. Doch nicht nur die alltäglichen Arbeitsabläufe sind Teil unserer Ausbildung, auch Social-Media ist ein wichtiger Aspekt, um euch einen guten Einblick in den Beruf des Bankkaufmannes bzw. der Bankkauffrau zu geben. Aus diesem Grund treffen wir uns regelmäßig mit den anderen Azubis und Praktikanten, um neue Beiträge für unsere Azubiseite zu planen, TikTok’s aufzunehmen und weitere Ideen zu sammeln.

Natürlich ist die Schule weiterhin in unserem Leben präsent. Wir Azubis aus dem ersten Lehrjahr
besuchen jeden Donnerstag die Bankklasse der Handelslehranstalten in Lohne. Doch bei uns verläuft der Unterricht hier ganz anders, als bei den vorherigen Bankkaufleuten. Welche Besonderheiten hier
auf uns warteten, erfahrt ihr in einem unserer nächsten Beiträge.

Schreibe einen Kommentar